Graz Architecture Lectures 2016



Graz Architecture Lectures
Die Graz Architecture Lectures 2016 bringen zehn internationale ArchitektInnen, Künstler und Theoretiker nach Graz, um deren neueste Projekte und Forschungen in der Stadtplanung und -forschung, der Kulturtheorie, der sozialen Praxis von Architektur, der Schnittstelle Architektur-Kunst und im Digital Design vorzustellen. Die Lectures spiegeln die vielfältigen Schwerpunkte der Institute der Grazer Architekturfakultät wider, die einen umfassenden Architekturbegriff vertreten, der das soziokulturelle Leben in allen Bereichen betrifft: integral architecture!

Programm
09.15           
 
Stefan Peters (Dekan Fakultät für Architektur, TU Graz): Begrüßung
Timotheus Vermeulen (Nijmegen, Graz): Knock knock – who’s there?
Jörg Friedrich (Hamburg, Genua): Vom Traum zum Raum –  Architektur entsteht im Schlaf
 

10.50              Kaffeepause
 

11.10         

Veronika Mayerböck (Wien): LIGHTSCORES_sensing space
Marcell Mars (Zagreb): Memory of the World

 
12.30              Mittagspause

 
14.00         
    
Murat Tabanlioglu (Istanbul): Recent Works
Daniel Köhler (Innsbruck): The Mereological City
Job Floris (Rotterdam): Make No Little Plans
 

16.00              Kaffeepause

 
16.30             

Almut Grüntuch-Ernst (Berlin, Braunschweig): Bildung bauen
Michael Hansmeyer (Zürich): Tools of Imagination
Martin Knight (High Wycombe/UK): Bridge Design and a Sense of Place

18.30              Empfang des Bürgermeisters der Stadt Graz Siegfried Nagl im Sitzungszimmer des Rektorates



Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
12:08:00 03.05.2016
ITE_