materialPREIS 2015 geht an Kielsteg

Kielsteg bekommt für herausragende Materialkompetenz in qualitativ hochwertiger Umsetzung den Materialpreis 2015 in der Kategorie Holz und Holzwerkstoffe.

 


 

Seit 10 Jahren betreibt das Institut raumPROBE die materialAUSSTELLUNG & materialDATENBANK für Architekten und Planer in Deutschland mit Sitz in Stuttgart. Mit dem materialPREIS prämiert das Institut im jährlichen Wechsel einerseits Hersteller für besondere Materialinnovationen und Entwicklungen andererseits.

In sieben unterschiedlichen Kategorien mit klarem Fokus auf die Materialität wurde der materialPREIS in diesem Jahr 2015 erstmals auch Architekten und Planer für außergewöhnliche Projekte vergeben, die qualitativ, innovativ oder visionär Material in ihren Projekten eingesetzt haben. Mehr als 200 Einreichungen bewarben sich um die erste Auszeichnung in den neuen Kategorien: Beton & Stein, Holz & Holzwerkstoffe, Glas & Keramik, Kunststoff & Biopolymer, Metall & Legierung, Textil & Leder, sowie Farbe & Dekor.

Die Vielfalt und hohe Qualität der Projekte veranschaulicht auf eindrucksvolle Weise das Interagieren von Kreativität und Materialkompetenz. Die Auszeichnung ehrt uns sehr, zumal sie auch für unsere konsequente Markterweiterung von Kielstegbauelementen in Form nachhaltiger und technisch bemerkenswerter Holzbauprojekte in Deutschland steht. Kielstegbauelemente stehen für Leistungsfähigkeit, und große Spannweiten im Holzbau, sowie einer klaren Nachhaltigkeit im Umgang mit der Ressource Holz. Die typische Anwendung sind Dachkonstruktionen für Gebäude, wo flexible Raumnutzung und frei bespielbare Flächen von Vorteil sind wie beispielsweise Kindergärten, Schulen, Gewerbebauten, etc. Kielsteg ist ein gelungenes Beispiel made in Styria von den Unternehmen Kulmer, ZMP und Kielsteg die durch Innovation eine klare Differenzierung zum kompetitiven Marktumfeld schaffen.

Pressetext: DI Stefan Krestel, Kielsteg GmbH



Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
09:06:00 26.11.2015
ITE_