Concrete Student Trophy 2013

ENTWURFSAUFGABE // ENTWURF, NUTZUNGSKONZEPT - KLEINWASSERKRAFTWERK
Die Concrete Student Trophy geht in die 8. Runde: Gefragt sind konzeptionelle architektonische und tragwerksplanerische Entwürfe einer Wasserkraftanlage als Niederdruck-Laufkraftwerk. Wir freuen uns, mit dem diesjährigen Wettbewerbsthema neben den Teilnehmern der Architektur- und Baufakultäten besonders StudentInnen der Universität für Bodenkultur (Fachrichtung Wasserbau) anzusprechen!
 
Als Niederdruckkraftwerke werden Wasserkraftanlagen bezeichnet, bei denen die Fallhöhe höchstens 15 m beträgt. Laufkraftwerk bedeutet, dass die Stromproduktion vom augenblicklich vorhandenen Wasserdargebot des Flusses gesteuert wird und keine Wasserspeicherung erfolgt. Aufgabe der Studententeams aus den Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen bzw. Wasserbau ist, ein Nutzungskonzept und eine wirtschaftliche Kraftwerkslösung für eine bestehende alte Wehranlage mit angeschlossenem Kraftwerk zu entwickeln. Für das Projekt "Brandstatt" im Raum Scheibbs an der Erlauf soll das vorhandene Energiepotential unter Berücksichtigung aller relevanten Rahmenbedingungen bestmöglich genutzt werden. Nach dem Motto "Erlebnis gelebte Nachhaltigkeit" kann auch ein architektonischer Blickfang mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten (z.B. ein Schaukraftwerk für Schulkinder oder eine Sekundärkonstruktion wie eine Brücke bzw. Aussichtsterrasse über der Erlauf) entstehen.
 
Zur Teilnahme berechtigt sind bundesweit Studierende der Architektur- und Baufakultäten der österreichischen Universitäten. Als TeilnehmerInnen werden ausschließlich Teams aus mindestens je einem/einer Bauingenieur- bzw. Wasserbau- und einem/einer ArchitekturstudentIn zugelassen.

Plakat [PDF]